Informationen bezüglich dem Coronavirus

Entsprechende Massnahmen zur Praxishygiene treffen wir um das Ansteckungsrisiko für die Patienten und das Praxispersonal zu minimieren:

  • Bitte nehmen Sie bei Verdacht auf COVID-19 vor Betreten der Praxis unbedingt telefonisch Kontakt auf (041 340 67 77)
  • Maskentragepflicht in der ganzen Praxis
  • Händedesinfektion im Empfangsbereich
  • Begleitpersonen werden nur zugelassen, wenn sie für den Patienten erforderlich sind
  • Innerhalb der Praxis soweit als möglich Distanz halten
  • Im Wartezimmer muss der Abstand zwischen Patienten eingehalten werden
  • PCR COVID-19 Abstriche werden in einem separaten Raum zwischen 11.00-12.00 Uhr durchgeführt.
  • Sie können Ihre Medikamente weiterhin bei uns in der Praxis beziehen. Medikamenten Vorbestellung per Telefon (041 340 67 77) wäre von Vorteil. Risikopatienten organisieren nach Möglichkeit, dass jemand anderes für Sie das Medikament abholt.

    Wir zählen auf Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis, bitte halten Sie sich an die Verhaltensregeln und Hygienemassnahmen.


    Ich brauche einen Test…

    Die Testkosten werden vom Bund übernommen bei Patienten:

  • Mit möglichen COVID-19 Symptomen
  • Nach einer Meldung von der SwissCovid App oder bei Kontaktperson in Quarantäne (einmaliger Test ab dem 5. Tag)
  • Der Test kann bei uns in der Praxis 1x täglich zwischen 11.00 Uhr – 12.00 Uhr durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie vorgängig telefonisch mit uns Kontakt auf.

    Keine Kostenübernahme vom Bund bei Tests ausserhalb der Beprobungskriterien des BAG (z.B. für Reise, Arbeitgeberwunsch, Schutzkonzepte etc.)

    Weitere Testmöglichkeiten ausserhalb unserer Praxis:

    Kantonales Testzentrum (Drive-in) auf dem Gelände des AAL, bitte selber online anmelden https://gesundheit.lu.ch/

    Testzentrum Luzerner Kantonsspital, bitte selber anmelden via 041 205 82 00 oder online www.luks.ch


    Ich bin krank…

    Wenn Sie Symptome einer akuten Atemwegsinfektion (Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Fieber, Fiebergefühl, Muskelschmerzen), akute Magendarmsymptome (Durchfall, Erbrechen, Übelkeit) oder plötzlichen Verlust des Geruchs- u/o Geschmackssinns haben, welche durch das Coronavirus verursacht sein können, müssen Sie sich testen lassen und isolieren, damit Sie andere Personen nicht anstecken. Bitte betreten Sie unsere Praxis nicht ohne telefonische Voranmeldung, wenn Sie krank sind, damit wir entsprechende Vorsichtsmassnahmen treffen können.

    Alle positiv getesteten Personen isolieren sich, je nach Gesundheitszustand zuhause oder in einem Spital. Sofern Sie nicht zeitnah von der zuständigen kantonalen Stelle kontaktiert werden (Contact-Tracing), informieren Sie bitte alle Personen mit denen sie 48h vor Symptombeginn engen Kontakt hatten selber. Halten sie sich an die Anweisungen vom BAG zur Vermeidung einer weiteren Übertragung. Beobachten Sie den Krankheitsverlauf und melden Sie sich telefonisch beim Arzt, wenn sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert.

  • Bei positivem Test endet die Isolation 48h nach Abklingen der Symptome, sofern seit Symptombeginn mindestens 10 Tage vergangen sind
  • Bei negativem Test endet die Isolation 24h nach Abklingen der Symptome
  • Sie haben sich nicht testen lassen, die Isolation endet 48h nach Abklingen der Symptome, sofern seit Symptombeginn mindestens 10 Tage vergangen sind
  • Sie hatten zum Testzeitpunkt keine Symptome, die Isolation endet 10 Tage nach dem Test
  • COVID-19: Anweisungen zur Isolation
    COVID-19 Anweisungen zur Issolation


    Ich möchte eine COVID-19 Impfung…

    Aktuell können wir noch nicht in unserer Praxis impfen.

    Informationen finden Sie unter:
    https://gesundheit.lu.ch/themen/Humanmedizin/Infektionskrankheiten/Informationen_Coronavirus/Covid_Impfung

    Anmeldung im Impfzentrum Allmend Luzern möglich unter: lu.impfung-covid.ch


    Ich brauche ein Zeugnis…

  • Erkrankte Personen bekommen von uns nach Konsultation in der Praxis ein Arbeitsunfähigkeitszeugnis
  • Die Quarantäne wird von den zuständigen kantonalen Behörden angeordnet.
  • Wenn Sie zu den BAG definierten «besonders gefährdeten Personen» gehören, bekommen Sie von uns eine ärztliche Bestätigung, dass Sie zur Risikogruppe gehören, ohne Nennung einer Diagnose. Es ist Sache des Arbeitgebers, Ihren besonderen Schutz zu gewährleisten.
  • Kategorien besonders gefährdeter Personen
    Kategorien besonders gefährdeter Personen

    Information: Die Lage kann sich laufend ändern. Für die Informationen sind kantonale Gesundheitsdepartemente (z.B. www.lu.ch)und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) verantwortlich.

    Telefon-Hotline BAG (täglich, 24h): 058 463 00 00

    Häufigste Fragen: Das BAG hat die Antworten auf häufig gestellte Fragen auf der BAG Homepage zusammengestellt.

    www.bag.admin.ch/neues-coronavirus.

    Hygieneregeln und Verhaltensempfehlung der Kampagne «so schützen wir uns»:

    www.bag-coronavirus.ch.